• Drucken
  • Kontakt
Sie sind hier:

LKH Laas » Zusätzliches Kinderbetreuungsangebot für das LKH Villach

10 / November / 2021

Zusätzliches Kinderbetreuungsangebot für das LKH Villach

Das LKH Villach setzt seit Jahren Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie und ist dafür auch als familienfreundlicher Arbeitgeber ausgezeichnet. In Kooperation von Meine Heimat und der AVS wurde mit einer neuen Kindertagesstätte ein zusätzliches Angebot eingerichtet.

Zwischen dem LKH Villach, der Arbeitsvereinigung der Sozialhilfe Kärntens (AVS) und Meine Heimat besteht eine langjährige Kooperation. Seit 2015 können Kinder im Alter von 1-9 Jahren von Tagesmüttern betreut werden. Nun wurde die Kooperation ausgeweitet und mit der Eröffnung der Kindertagesstätte „Sonnenblümchen“ ein zusätzliches Angebot für 15 Kinder geschaffen. Auf 200 m² wurde eine den modernsten Standards entsprechende Kinderbetreuungseinrichtung errichtet.

Am 9. November haben KABEG-Vorstand Dr. Arnold Gabriel, der Kaufmännische Direktor des LKH Villach Dr. Wolfgang Deutz, Meine Heimat-Vorstand Helmut Manzenreiter, Meine Heimat-Direktor Dr. Oskar Seidler sowie Doris Schober-Lesjak, MAS von der AVS die neu eröffnete Kindertagesstätte besucht.

„Ich danke der Meine Heimat und der Stadt Villach für die ausgezeichnete Zusammenarbeit, “ freut sich der Kaufmännische Direktor des LKH Villach, Dr. Wolfgang Deutz. Das streicht auch Doris Schober-Lesjak, MAS, Fachgruppenleitung Elementarbildung / Kinderbetreuung bei AVS, hervor: „Die Zusammenarbeit mit Meine Heimat und dem LKH Villach war unkompliziert und zielorientiert. Wenn Projekte auf diese Art umgesetzt werden können, ist das sehr erfreulich“.

„Das Essen für die Kinder wird von der Zentralküche des LKH Villach zubereitet“, so Betriebsrätin Waltraud Rohrer. Pflegedirektorin Christine Schaller-Maitz und die Medizinische Direktorin Dr. Elke Schindler ergänzen: „Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist uns ein großes Anliegen. Mit Angeboten wie diesem können wir unseren Mitarbeitern eine sorgenfreie Rückkehr in den Berufsalltag, zum Beispiel nach einer Elternkarenz, ermöglichen.“

Auch KABEG-Vorstand Dr. Arnold Gabriel unterstreicht die Wichtigkeit eines entsprechenden Kinderbetreuungsangebotes auch im Hinblick auf das Personal-Recruiting. Meine Heimat-Vorstand Helmut Manzenreiter: „Für die Meine Heimat ist es ein großes Anliegen, den Anforderungen einer modernen Kinderbetreuung gerecht zu werden und entsprechende Projekte zu unterstützen“.