• Drucken
  • Kontakt
Sie sind hier:

LKH Laas » EINLADUNG ZUR PRESSEKONFERENZ

22 / Oktober / 2014

EINLADUNG ZUR PRESSEKONFERENZ

Schlaganfälle werden häufiger: rasche Hilfe rettet Leben! Akut-Versorgung und Rehabilitation in der KABEG auf höchstem Niveau

Der Schlaganfall ist die dritthäufigste Todesursache in Österreich. Jährlich erleiden etwa 2000 Kärntnerinnen und Kärntner einen Schlafanfall. In den KABEG-Häusern Klinikum Klagenfurt, LKH Villach und der Gailtal-Klinik werden Patientinnen und Patienten auf höchstem medizinischem Niveau erstversorgt und weiterbetreut. Das Klinikum Klagenfurt ist eines der führenden Zentren in Österreich, die sogenannten „Stroke-Units“ als spezialisierte Einheiten in Klagenfurt und Villach sowie die hochqualifizierte Neurorehabilitation in Hermagor sind die tragenden Säulen der akuten und weiteren Schlaganfall-Versorgung in Kärnten.

Anlässlich des Welt-Schlaganfall-Tags am 29. Oktober 2014 und des Europäischen Jahres des Gehirns präsentieren die Experten der KABEG neue Methoden in der umfassenden interdisziplinären Schlaganfall-Behandlung.

Wann: Freitag, 24. Oktober 2014, 10:30 Uhr

Wo: Klinikum Klagenfurt/Wörthersee, Haupteingang Chirurgisch-Medizinisches Zentrum, Konferenzraum CSO 01.008 (über der Anadi Bank), Einfahrt über Feschnigstraße

Teilnehmer: 

  • Dr. Arnold Gabriel (KABEG-Vorstand)
  • Prim. Univ. Prof. Dr. Jörg R. Weber (Abteilungsvorstand Neurologie, Klinikum Klagenfurt/Wörthersee)
  • OÄ Dr. Gerda Luschin (Neurologie/Stroke Unit, LKH Villach)
  • Prim. Dr. Manfred Freimüller (Medizinischer Direktor, Gailtal-Klinik)

Wir würden uns freuen, einen geschätzten Vertreter Ihrer Redaktion begrüßen zu dürfen.