• Drucken
  • Kontakt
Sie sind hier:

LKH Laas » 13. Kärntner Ethiktag

15 / November / 2019

13. Kärntner Ethiktag

Thema des Ethiktages: „Künstliche Intelligenz in der Medizin“

Bereits zum 13. Mal veranstaltet die Ethikkommission des Landes Kärnten den Kärntner Ethiktag. Er findet am 21. November 2019 statt und widmet sich dem Thema „Künstliche Intelligenz in der Medizin“.

„Mit dem diesjährigen Thema ist die Ethikkommission ganz nah am Puls der Zeit. Wir beschäftigen uns mit Künstlicher Intelligenz – kurz KI - und Digitalisierung, welche zunehmend auch in der Medizin eine Rolle spielen bzw. auch das Potential haben, die Medizin in ihrem Wesen zu verändern“, begründen Erster Oberarzt DDr. Manfred Kanatschnig von der Abteilung für Innere Medizin und Hämatologie und internistische Onkologie sowie Dr. Martin Spendel, Erster Oberarzt der Abteilung für Neurochirurgie im Klinikum Klagenfurt am Wörthersee und Vorsitzender der Ethikkommission des Landes Kärnten die Wahl des Themas „Künstliche Intelligenz in der Medizin“. „Wir können dies „naturgegeben“ hinnehmen, uns quasi von den Sachzwängen überrollen lassen, oder Fragen stellen, um Möglichkeiten der Mitgestaltung zu bekommen“, so Spendel und Kanatschnig.

Kanatschnig ortet zwei Phasen der Digitalisierung und KI. Die erste hat bereits begonnen. Etwa die Veränderung der Bürokratie durch Digitalisierung in den letzten 15 Jahren. „Wie viel Zeit haben wir dadurch gewonnen für unsere Patienten? Wie viel besser ist die medizinische Versorgung geworden? Wie geht es uns als Mitarbeiter damit, wie den Patienten? Wieviel Raum der Mitgestaltung haben wir? Wer kontrolliert die Ergebnisse? Wie schaut es mit der Freiheit aus? Wie mit der Sicherheit persönlicher Daten?“, fragt der Oberarzt. Die Antworten werden wahrscheinlich unterschiedlich ausfallen.

In der zweiten Phase geht es nun rein um KI und was diese leisten kann. „Automatisierte Diagnostik und Therapie, die Ergänzung oder gar Ablösung des befundenden Radiologen durch den Computer, automatisierte Überwachungssysteme für demente Menschen zu Hause, Pflegeroboter und ähnliches“, zählt Kanatschnig auf. Und weiter: „Es sind Entwicklungen, die wir mitgestalten sollten. Dürfen wir die Medizin dem technologischen Imperativ und Effizienzdenken überlassen? Wie können wir Werte wie gegenseitiges Vertrauen und Verantwortung, Zeit für den Patienten, Zuhören, also Zeit für Kommunikation im Sinne eines guten Gesprächs bewahren?“

Namhafte Expertinnen und Experten referieren über diese und ähnliche Fragestellungen. Die Ethikkommission des Landes Kärnten freut sich wie schon in den letzten Jahren über einen lebendigen Austausch von Ideen und Ansätzen zur Lösung von Herausforderungen aus verschiedenen fachlichen Perspektiven.

 

Der 13. Kärntner Ethiktag findet im Casineum Velden am 21. November in der Zeit von 9.00 bis 15.00 Uhr statt.

Das detaillierte Programm ist online auf der Webseite der Ethikkommission des Landes Kärnten unter www.ethikkommission-kaernten.at/images/PDFs/Einladung-Ethiktag_2019.PDF abrufbar.

Wir würden uns freuen, einen geschätzten Vertreter Ihrer Redaktion beim Ethiktag 2019 begrüßen zu dürfen.