• Drucken
  • Kontakt
Sie sind hier:

LKH Laas » „Anästhesie in Kärnten“ – Prim. Univ.-Prof. Dr. Rudolf Likar präsentiert 2. Band bei Fachkongress

23 / Juli / 2018

„Anästhesie in Kärnten“ – Prim. Univ.-Prof. Dr. Rudolf Likar präsentiert 2. Band bei Fachkongress

Anlässlich der Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Anästhesiologie, Reanimation und Intensivmedizin im Spätherbst 2018, präsentiert Prim. Univ. Prof. Dr. Rudolf Likar die neusten Entwicklungen in dem Fach seit 2012 in Buchform.

Vor mehr als 170 Jahren – am 16. Oktober 1846 - wurde die moderne Anästhesie mit Einführung der ersten Äthernarkose begründet. Heute hat die Anästhesiologie und Intensivmedizin ein breites Leistungsspektrum, das im Wesentlichen auf vier Säulen basiert: Der Anästhesie, der Intensiv- und Notfallmedizin sowie der Schmerzmedizin – eine weitere Säule ist Palliativmedizin.

In den letzten Jahren hat sich auf dem Gebiet viel getan. So wurde etwa im Klinikum Klagenfurt am Wörthersee ein „Zentrum für Training und Simulation“ oder im LKH Villach die Tagesklinik eröffnet. Aber auch im LKH Wolfsberg wurde vor kurzem eine neue Intensivstation in Betrieb genommen sowie der OP-Bereich und der Aufwachraum modernisiert. Daneben gab es auch in den übrigen Spitälern in Kärnten bemerkenswerte Entwicklungen auf dem Gebiet der Anästhesiologie und Intensivmedizin.

Ihnen widmet sich der 2.Band „Anästhesie in Kärnten“ -. Intensiv-Notfallmedizin-Schmerz-Palliativ“, der speziell die Entstehung und Entwicklung zwischen 2012 und 2017 beleuchtet.